Integrative homöopathische Praxissoftware

Neu in Analogon 4:

 
In Analogon 4 erstmals verfügbar: Das Repertorium der Phänomene. Phenomena ist ein vollständige Neuentwicklung – fast eine Millionen Symptome der großen Materia medica-Werke (Allen, Boericke, Clarke, Hahnemann, Hering, Lippe, Phatak u.a.) wurden verschlagwortet und unter Verwendung computerlinguistischer Techniken und statistischer Methoden analysiert.

Aufbauend auf einer phänomen-orientierten, dissoziierten Struktur, sind zu jedem Arzneieintrag alle Ursprungssymptome im Wortlaut hinterlegt. Die Gradierung der Einträge nach der Likelihood ratio-Methode gewährleistet die Herausarbeitung der charakteristischen Arzneien. Durch die freie Kombination der Phänomene ist die Bildung jeder denkbaren Rubrik möglich. Diese wegweisenden Elemente ermöglichen ein völlig neuartiges Repertorium mit bislang ungekannter Validität, Transparenz und Flexibilität. Weiter...

Phenomena wurde nahtlos integriert in den bewährten Funktionsumfang von Analogon:

Praxisverwaltung | Dokumentation | Abrechnung

Analogon vereint Praxisverwaltung, Dokumentation, Abrechnung, Repertorien und Materia medica unter einer intuitiv zu bedienenden Nutzeroberfläche. Eine an die speziellen Bedürfnisse der Homöopathie angepasste elektronische Patientenakte unterstützt eine optimierte Praxisführung, eine Verlaufsdokumentation auf hohem Niveau sowie Synergieeffekte im Bereich der Fallanalyse. Für die Abrechnung stehen die Leistungskataloge nach GOÄ, GebüH, LVKH sowie Selektivverträge Homöopathie mit entsprechenden Schnittstellen zur Verfügung.

Fallanalyse | Repertorisation | Materia medica

Repertorisieren Sie mit Boger, Bönninghausen, Kent, Phatak oder der Neuentwicklung Phenomena. Nutzen Sie Phataks Arzneimittellehre in digitaler Form. Erschließen Sie die Arzneimittellehren von Allen, Boericke, Boger, Clarke, Lippe, Hahnemann und Hering mithilfe ausgeklügelter Suchfunktionen für die Detailanalyse. Der leistungsstarke, zweisprachige Thesaurus gewährleistet dabei das Auffinden aller relevanten Rubriken und Symptome. Die Integration von Dokumentation und Repertorisation ermöglicht automatische Rubrikvorschläge schon während der Anamnese.

Evaluation | Statistik | Forschung

Die Dokumentation des Behandlungsverlaufs anhand einfach zu nutzender Fragebögen (NRS, GAS, MYMOP, CGI) erweist sich im Praxisalltag als sehr effiziente und hochwertige Unterstützung. Die langfristige Auswertung bietet neue, statistisch abgesicherte Einsichten in die Behandlungsergebnisse, die darüber hinaus unmittelbar in den Bereichen Repertorisation und Materia medica zur Verfügung stehen.

Analogon 4 ist einsetzbar unter Windows und Mac sowie auf dem iPad, als Einzelplatzversion oder im Netzwerk.

Verfügbar ab sofort. Bestellen Sie die Demoversion jetzt.